DRUMM Sicherheitstechnik

Fenster in forensischen Kliniken und Psychiatrien

DRUMM Sicherheitstechnik sichert Fenster in forensischen Kliniken und Psychiatrien

In geschlossenen Bereichen stellen Fenstergriffe und Fensteröffnungen eine Schwachstelle dar, die es auszuschalten gilt. Speziell hierfür hat DRUMM Sicherheitstechnik entsprechende Lösungen entwickelt. Unauffällig, wartungsfrei und nicht manipulierbar.

Kein Zweifel: Wenn Fenster in psychiatrischen Einrichtungen nicht bestmöglich gesichert sind, werden sie zur Schwachstelle. Bei dann unter Umständen folgenden Ausbrüchen oder gar Suiziden wirft eine sofort einsetzende, breite mediale Berichterstattung ein schlechtes Licht auf die jeweilige Einrichtung. Sicherheitsbeauftragte brauchen zweifelsfreie Gewissheit, dass absoluter Entweichungsschutz bzw. Aufenthaltskontrolle gewährleistet ist.

Unauffällig und effizient
Wichtig dabei: eine Sicherheitstechnik, die die Schwachstelle Fenster nicht noch mittels Hinweisreizen provoziert. Gleichzeitig muss ausgeschlossen sein, dass das Riegelwerk und etwaige Sicherheitskonstruktionen manipulierbar sind. Ebenso müssen diese ausbruchsicher sein. Fensterangeln oder -griffe scheiden aufgrund möglicher Strangulationsmöglichkeiten aus. Und: Nach außen hin sollen die Fenster "normal" wirken, sodass die Öffentlichkeit nicht zusätzliche Vorurteile aufbaut.

Wartungsfrei und nicht manipulierbar
Dieser Pflichtenkatalog war für das jahrzehntelang im Bereich Sicherheitstechnik erfahrene Unternehmen Drumm Sicherheitstechnik Anspruch und Motivation zugleich, die bereits bei Türsicherheit lang erprobte und stahlharte GEMINY Sicherheitstechnik auf das Segment der Fenstersicherheit zu erweitern. Die Lösung: Die unter der Marke GEMINY bekannte Sicherheitsrosette verdeckt den Vierkant, verfügt über abfallende Flächen und ist optional mit einer Vierkantsperre ausstattbar. Und: "Im Gegensatz zu auf Magnetbasis beruhenden Schließungstechniken, die mit Magneten manipulierbar sind, ist GEMINY bislang noch nicht überlistet worden", berichtet Klaus Drumm. Die Fenster seien wirkungsvoll gegen Manipulation und Vandalismus gesichert - und zwar ohne die vorhandene Mechanik der Fensterschließung anzutasten.

Aktuelle Informationen

  • Classic-Beschlag

    Unser bewährter GEMINY Classic-Beschlag bekam von uns ein neues, noch hochwertigeres Design.

  • MaxiCashCenter-Rosette

    Unsere Produktpalette Automatensicherheit wurde mit den MaxiCashCenter-Rosetten erweitert.

  • Transportersicherung

    Mit unserer Transportersicherung haben Sie nun auch die Möglichkeit ihre Fahrzeuge zuverlässig zu schützen.

  • Fenstersicherheit

    Ab sofort sind unsere neuen Fenstersicherungen verfügbar. Sie schützen gegen Ausbruch und Entweichen.

GEMINY Händler finden

Nutzen sie unsere Postleitzahlen-Suche, um einen zertifizierten GEMINY Händler direkt in Ihrer Nähe zu finden.


GEMINY Referenzen

  • Boullet Frankreich

    Boullet Frankreich

    GEMINY schützt Türen von Sendemasten und Sendeanlagen für den Mobilfunk auch gegen Einnisten von Insekten.

  • Deutsche Bahn

    Deutsche Bahn

    GEMINY schützt die Zylinder an den Ticketautomaten der Deutschen Bahn gegen Einbruch und Vandalismus.

  • Telekom Österreich

    Telekom Österreich

    GEMINY schützt die mit Münzen betriebenen Telefonzellen der Telekom in Österreich gegen Einbruch und Vandalismus.

  • Berliner Verkehrsbetriebe

    Berliner Verkehrsbetriebe

    GEMINY schützt die Fahrkartenautomaten der Berliner Verkehrsbetriebe gegen Einbruch und Vandalismus.

Sicher fühlen oder sicher sein?

GEMINY macht den Unterschied!

Bei Fragen zu Produkten, dem Bestellablauf oder anderen Anliegen steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung.