DRUMM Sicherheitstechnik

Stahlharter Schutz für sensible Bereiche

Kein Zweifel: Sicherheitstechnik von der Stange erfüllt selten die Herausforderungen, die spezielle Bereiche an sie stellt. Denn jede Einrichtung, jedes Objekt und jedes besondere Sicherheitsbedürfnis braucht eine individuelle Sicherheitstechnik für maximalmöglichen Schutz. Drumm Sicherheitstechnik bietet bei der Tür- und Fenstersicherheit auf die jeweiligen Anforderungen zugeschnittene Lösungen.

Das Sicherheitsmanagement in Kliniken, Pflegeheimen und Psychiatrien ist eine Herausforderung. Eine respektvolle, vertrauensvolle Betreuung der Patienten muss ebenso gewährleistet sein wie eine durchdachte und kompromisslose Sicherheitstechnik, die in kritischen Situationen überlebenswichtig sein kann. Ein Beispiel ist die Fenstersicherheit. Für Sicherheitsverantwortliche, Pflege- und Betreuungskräfte spielen hier in den genannten Einrichtungen neben Fragen zur Einbruchsicherheit auch Aspekte des Personenschutzes eine wichtige Rolle: Welche Maßnahmen können helfen, um etwa verwirrte, demente oder auch suizidgefährdete Menschen vor einem Sturz aus dem Fenster zu schützen?

Schutzrosette statt Fenstergriff
Das bereits bei der Tür- und Automatensicherheit erprobte Zylinderschutzsystem GEMINY der DRUMM GmbH, Frankenthal, bei dem der Schließzylinder durch einen speziellen Integralverschluss unzugänglich geschützt wird, beinhaltet seit einiger Zeit auch eine Lösung zur Sicherung von Fenstern. Dabei wird anstelle des Fenstergriffs eine Vierkant-Abdeckung (optional mit Vierkantsperre erhältlich) angebracht. Bei der Abdeckung handelt es sich um ein Langschild mit einer Rosette zum Öffnen. Auf diese Weise kann das Riegelwerk bei geschlossener Rosette nicht manipuliert werden. Das Fenster kann von berechtigten Personen mit einem Spezialschlüssel und einem Vierkant, den der Bedienstete mit sich führt, geöffnet und geschlossen werden.

Fensteröffnung begrenzen
Wenn ein Fenster zumindest gekippt werden soll, müssen etwa forensische Kliniken oder Pflegeeinrichtungen mit geschlossenen Abteilungen sicherstellen, dass die Öffnung des Fensterflügels jederzeit begrenzt ist - und nicht "ausgehebelt" werden kann. Für solche Anwendungsfälle hat Drumm den GEMINY Fensterstopper entwickelt. Zur Reinigung und Wartung der Fenster lässt sich der Stopper mit einem mechanischen Schlüssel entfernen. In Sekundenschnelle lässt sich das Fenster so jederzeit wieder voll öffnen. "Wir bedanken uns bei der Asklepios Klinik Nord in Hamburg für die Unterstützung bei der Entwicklung dieser Sicherheitslösung", so Entwickler Klaus Drumm.

Knaufschutz für elektronische Schließzylinder
Elektronische Schließzylinder, oft als Knauflösung ausgeführt, bieten Nutzern Komfort und helfen bei der effizienten Gestaltung der Zutrittsorganisation. Umso ärgerlicher ist es, wenn solche Knäufe, sei es aus Unachtsamkeit, etwa beim Transport von Klinikbetten, durch Sabotage oder Vandalismus abgebrochen werden. Mit seiner Schutzrosette "DigiSafe" aus der Serie GEMINY bietet Hersteller Drumm auch hierzu eine Lösung. Die Rosette wird über den Knauf eines digitalen Schließzylinders gestülpt, sie umfasst diesen vollständig und ersetzt gleichzeitig den Beschlag auf der Außenseite. Durch die stahlharte Ausführung wird ein versehentliches oder absichtliches Abschlagen, Abfahren oder Abtreten des Knaufs verhindert. Auf Wunsch ist auch eine zusätzlich verriegelbare Variante für noch mehr Sicherheit - der sogenannte "GEMINY Blocker" - erhältlich. Klaus Drumm: "Empfindliche Betriebsstörungen oder gar der kostenintensive Austausch der hochwertigen Schließzylinder gehören damit der Vergangenheit an." Eine Nachrüstung sei an nahezu allen Türen möglich.

Stahlhartes Schlüsseldepot
Die Verwaltung von Wohnungsschlüsseln bei ambulanten Pflegediensten kostet viel Geld und bietet nicht immer eine sichere Handhabung. Oft geht wichtige Zeit verloren, die viel besser in die Betreuung der Klienten investiert werden können. Von einer verbesserten Schlüsselverwaltung profitieren somit die Pflegedienste wie auch deren Kunden. Dieser Hintergrund war für DRUMM Sicherheitstechnik bei der Entwicklung des GEMINY Schlüsseltresors entscheidend. Dabei handelt es sich um ein Schlüsseldepot mit Vollstahlgehäuse, das nicht kompliziert in die Wand eingemauert werden muss, sondern sich mit den mitgelieferten Hochleistungsdübeln einfach montieren lässt. Zur Montage wird der Tresor unten an einen Anker gehängt und oben mit Spezialdübeln befestigt. Der Schlüsseltresor bietet Platz für drei handelsübliche Schlüssel und ist mit einem codierten Spezialschlüssel zu öffnen.

Türspione sichern
In Krankenhäusern, Altenheimen oder forensischen Psychiatrien befinden sich in den Zimmertüren oft Türspione. Sie ermöglichen es, den Zustand der Personen in den Räumen zu kontrollieren. Damit ergibt sich allerdings das Problem, dass auch unberechtigte Dritte in die Räume blicken können. Die GEMINY Spionsicherung stellt sicher, dass ausschließlich befugte Personen visuellen Zugang zu den Zimmern erhalten: Ein codierter Schlüssel öffnet die Abdeckung und gibt den Spion frei. Im Anschluss lässt sich dieser wieder verschließen.

Namhafte Referenzkunden
Lösungen von Drumm Sicherheitstechnik sind seit mehr als 30 Jahren praxiserprobt - und zwar bei namhaften Kunden. Zu diesen zählen unter anderem:  Deutsche Bahn, SBB , ÖBB, British Rail, Siemens, Q-Park, Merkur Spielothek, Asklepios, Scheidt & Bachmann, EVVA, Lekkerland, Österreichische Telekom. Sie vertrauen auf Sicherheitstechnik der Marke GEMINY. Die für Fahrkartenautomaten, Türen, Schlüssellogistik und viele weitere Anwendungen entwickelten GEMINY Produkte schützen Schlösser und Schließzylinder gegen Manipulation, Bohren, Verstopfen, Verkleben und Vandalismus. Einige Produkte, wie die GEMINY DB-Rosette, sind auch gegen Durchschuss geprüft.

Umfassendes Beratungskonzept
Insbesondere bei Großprojekten wie Kliniken oder Pflegeheimen wird jeweils ein umfassendes Sicherheitskonzept benötigt. Zu den möglichen Aspekten, die zu berücksichtigen sind, gehören etwa: Elektronische Zutrittskontrollsysteme - auch für das Gebäudeinnere, schließlich soll Unbefugten der der Zutritt zu sensiblen Bereichen verwehrt sein; ein einfaches Schlüssel- und Berechtigungs-Management; im Außenbereich eines Gebäudes sollte der Fokus auf belastbarer, widerstandsfähiger Sicherheitstechnik liegen.

Die DRUMM GmbH Sicherheitstechnik und deren angeschlossenen Vertriebspartner bearbeiten entsprechende Anfragen und entwickeln in enger Absprache Rundum-Sicherheitskonzepte, die einen maximalmöglichen Schutz bieten.

Merkmale der GEMINY Sicherheitstechnik
Die GEMINY Produkte sind aus Stahl gefertigt, alle sicherheitsrelevanten Teile sind im Härteofen bei fast 1.000 °C auf bis zu 65 Rockwell gehärtet. Die dann folgende galvanische Veredelung mit einem korrosionsbeständigen Schichtsystem verleiht dem Schutzbeschlag ein optisch ansprechendes und widerstandsfähiges Design. Die patentierte Doppelstifttechnik ermöglicht es, auf wenigen Quadratzentimetern 22 Milliarden Schließvarianten unterzubringen. Weitere Sicherheitsmerkmale sind:

  • Manipulationsschutz aufgrund von Sicherung gegen das Ertasten der Schließung.
  • Sabotagesicherheit: Fremdkörper sind nicht einführbar.
  • Anbohrschutz: Verschlusselement ist aus gehärtetem Stahl.
  • Korrosionsbeständig - wurde bestätigt durch 72 Stunden Salzsprühtest (CASS - Test).

Aktuelle Informationen

  • Classic-Beschlag

    Unser bewährter GEMINY Classic-Beschlag bekam von uns ein neues, noch hochwertigeres Design.

  • MaxiCashCenter-Rosette

    Unsere Produktpalette Automatensicherheit wurde mit den MaxiCashCenter-Rosetten erweitert.

  • Transportersicherung

    Mit unserer Transportersicherung haben Sie nun auch die Möglichkeit ihre Fahrzeuge zuverlässig zu schützen.

  • Fenstersicherheit

    Ab sofort sind unsere neuen Fenstersicherungen verfügbar. Sie schützen gegen Ausbruch und Entweichen.

GEMINY Händler finden

Nutzen sie unsere Postleitzahlen-Suche, um einen zertifizierten GEMINY Händler direkt in Ihrer Nähe zu finden.


GEMINY Referenzen

  • Boullet Frankreich

    Boullet Frankreich

    GEMINY schützt Türen von Sendemasten und Sendeanlagen für den Mobilfunk auch gegen Einnisten von Insekten.

  • Deutsche Bahn

    Deutsche Bahn

    GEMINY schützt die Zylinder an den Ticketautomaten der Deutschen Bahn gegen Einbruch und Vandalismus.

  • Telekom Österreich

    Telekom Österreich

    GEMINY schützt die mit Münzen betriebenen Telefonzellen der Telekom in Österreich gegen Einbruch und Vandalismus.

  • Berliner Verkehrsbetriebe

    Berliner Verkehrsbetriebe

    GEMINY schützt die Fahrkartenautomaten der Berliner Verkehrsbetriebe gegen Einbruch und Vandalismus.

Sicher fühlen oder sicher sein?

GEMINY macht den Unterschied!

Bei Fragen zu Produkten, dem Bestellablauf oder anderen Anliegen steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung.